Knara Ghazaryan – Konzertpianistin und Klavierlehrerin

Knara Ghazaryan - Konzertpianistin und Diplom-Musikpädagogin

Mein musikalischer Werdegang

Aufgewachsen in einer Musikerfamilie begann ich, das Klavierspielen in der Tradition der russischen Klavierschule mit sechs Jahren zu erlernen. Meine Schulzeit absolvierte ich an einer Spezial-Musikschule für Hochbegabte in Eriwan (Armenien), unterbrochen von einem dreijährigen Aufenthalt in Kuba mit meiner Familie. Nach der Teilnahme am Internationalen “Čiurlionis”- Klavierwettbewerb in Litauen 1991 begann ich das Studium der Musikpädagogik an der “Felix-Mendelssohn‐Bartholdy”- Musikhochschule in Leipzig und schloss dies 1998 mit der Bestnote ab. In dieser Zeit erhielt ich aufgrund meiner guten Leistungen ein Stipendium vom Deutschen Roten Kreuz. Das Aufbaustudium im Fach Konzertexamen in Leipzig schloss ich 2000 ebenfalls mit Auszeichnung ab und war während dieser Zeit DAAD-Stipendiatin. Ich nahm an internationalen Meisterkursen von berühmten Pianisten wie Christian Zacharias, Russel Sherman und Solomon Mikowsy teil. In Santiago de Cuba gewann ich 1982 meinen ersten Klavierwettbewerb, gefolgt von einem weiteren Wettbewerbssieg in Havanna 1984. 1990 gewann ich den Wettbewerb “Neue Namen” in Eriwan. In Leipzig folgte 2000 der dritte Preis beim “Blüthner”-Wettbewerb. Zugleich habe ich über die Jahre als Pianistin, Kammermusikerin und Korrepetitorin in unzähligen Konzerten u. a. in Armenien, China, Deutschland, Frankreich, Litauen, Russland und Spanien mitgewirkt.

Mein größtes Vorbild war und ist der berühmte russische Pianist Emil Gilels: Er verkörperte für mich wie kein Zweiter die russische Klaviertradition. Seine Konzerte haben mich sehr berührt, da er ein unglaublich virtuoser und zugleich ehrlicher Interpret war. Für mich ist ein Konzert gelungen, wenn die Zuhörer emotional berührt wurden und sie den Alltag für den Moment vergessen konnten. Mit dem Klavier lässt sich eine unerreichte Breite an musikalischem Repertoire abbilden, bis hin zur Darstellung von Orchesterwerken. Diese Vielfalt ist es, die mich bis heute am Klavier fasziniert.

 

Mein Klavierunterricht

Das Unterrichten interessierter Schüler aller Alters- und Leistungsstufen ist mir neben der Konzerttätigkeit eine Herzensangelegenheit. Den Schüler gemäß seinem eigenen Anspruch und seinen Begabungen bestmöglich zu fördern, ist, wonach ich strebe. In den vergangenen Jahren hatte ich Gelegenheit, Anfängern die Grundlagen des Klavierspielens nahe zu bringen, aber auch fortgeschrittene Klavierschüler erfolgreich auf Wettbewerbe und Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen vorzubereiten. Als Lehrgrundlage wähle ich entsprechend der Begabung und Ansprüche das Lehrmaterial individuell aus. Mein Fokus liegt hierbei eindeutig auf der klassischen Musik (Solo, Kammermusik und Korrepetition). Neben Deutsch kann der Klavierunterricht gerne auf Armenisch, Englisch, Russisch oder Spanisch erfolgen.

 

Meine Unterrichtsorte

Ich unterrichte bei mir in Heilbronn-Böckingen.

 

Unterrichtsgebühren für Ihre Klavierstunden

Monatliche Pauschalbeiträge für regelmäßige Unterrichtseinheiten:

  • Einzelunterricht 30 Minuten pro Woche (für Kinder bis 8 Jahre): 80 Euro monatlich
  • Einzelunterricht 45 Minuten pro Woche: 110 Euro monatlich
  • Einzelunterricht 60 Minuten pro Woche: 130 Euro monatlich 

Beitrag für flexibel vereinbarte Einzelstunden im 10er-Block: 400 Euro

Fahrtkosten: Wenn der Unterricht bei Ihnen stattfindet, fällt eine Fahrkostenpauschale an.

Probestunde: Kindern bis 8 Jahren gebe ich eine kostenlose Probestunde zzgl. Fahrtkosten zum Kennenlernen. Kindern ab 9 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen biete ich eine Probestunde für 10 Euro zzgl. Fahrtkosten an.

Wir bieten nun die international anerkannten ABRSM-Prüfungen und Zertifikate an, für Kinder und Erwachsene. Sowohl für Lehrer als auch Schüler bietet sich hier  Umfeld und Raum der Motivation: Die Schüler sind durch diese Möglichkeit viel angespornter und engagierter. Die Prüfungen und und Beurteilungen der ABRSM sind so konzipiert, dass alle Studenten, unabhängig von Stufe und Alter, motiviert sind. Sie bietet eine Reihe realistischer Ziele und konkrete Belohnungen für Ihre Leistungen. Zertifikate und Bewertungsformulare fördern das Engagement und vermitteln eine faire Aussage über Stärken und Schwächen eines Kandidaten. Die Ergebnisse dieser Bewertungen können aktiv in das Lernen und das konkrete Klavierspiel integriert werden. So lassen sich schneller Fortschritte und Förderung erzielen – die positiven und hilfreichen Anmerkungen des Prüfers dienen der Verbesserung des eigenen Klavierspiels. Von der Theorie bis zur Praxis fördern wir auf diese Weise Qualität und Maßstab des Klavierspielens. Sprechen Sie uns an – wir berichten gerne mehr zu ABRSM.

Quelle:  https://www.internationale-klavierschule.com

 

 

социално споделяне

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

Powered by WordPress | Designed by: All Premium Themes Online. | Thanks to Top Bank Free Premium WordPress Themes, wordpress themes 2012 and
©Բոլոր իրավունքները պաշտպանված են: Մեջբերումներ անելիս հղումը www.norkhosq.net-ին պարտադիր է: Կայքի հոդվածների մասնակի կամ ամբողջական արտատպումը, տարածումը, կամ հեռուստառադիոընթերցումն առանց www.norkhosq.net-ին հղման արգելվում է:Կայքում արտահայտված կարծիքները պարտադիր չէ, որ համընկնեն կայքի խմբագրության տեսակետի հետ: Կայքը պատասխանատվություն է կրում միայն «Նոր խոսք» ի ստորագրությամբ նութերի, կարծիքների եւ դիրքորոշումների համար: All Rights Reserved, www.norkhosq.net, info@norkhosq.net